Archiv für die Kategorie: “IT”

Informationstechnologie

Noch ein Monat Zeit bis zum Bewerbungsschluss (13. Februar) für den Innovators´ Pitch auf der CeBIT: Ein Wettbewerb des BITKOM für alle Start-ups mit einer guten Idee - also für alle Start-ups. Und erst recht für die, die zur CeBIT (3.-8. März) kommen und dort an einem Ideenwettbewerb teilnehmen wollen. Präsentieren Sie Ihre gute Idee in drei Minuten, live und öffentlich.
(more…)

Tags: , , , , , , , ,

Comments 1 Kommentar »

Nach Google Mobile mit seiner Sprachsuche Voice Search (iTunes Link) gibt es nun für das iPhone eine ebenso kostenlose Alternative von Vlingo. Auch Vlingo (iTunes Link) erkennt aktuell nur englische Eingaben, schade. Aber nach kurzer Zeit bekommt man ein ganz gutes Gefühl für den angemessen amerikanischen Akzent. Die Sprachbedienung für das Telefon funktioniert prima und ist eine echte Hilfe - auch dafür muss man die Namen amerikanisieren, was seltsam klingt. Schön wäre eine deutsche Version.

Tags: , , ,

Comments Keine Kommentare »

Der Vorschlag war von Gesche: Frankfurt, 8.12.08, Brotfabrik: Girl Geek Dinner - definitely does compute. Da könnten wir doch hin.

Ca. 50 Teilnehmer waren in Frankfurt, etwas mehr Frauen als Männer - das ist schließlich die Idee. Das Konzept geht auf: Themen der Gespräche waren nicht weibliche Dateisysteme oder feministisches Computing, sondern Web-Technologien oder die Chancen von freiberuflich arbeitenden Kreativen. Der Abend war angenehm; die Reise hat sich gelohnt. (Fotos)

Tags: , , , ,

Comments Keine Kommentare »

So kann man sich täuschen. Den Deutschen Zukunftspreis 2008 bekommt nicht Schott für solarthermische Innovationen, nicht Sennheiser für digitale Drahtlos-Mikrofone. Den Preis für Technik und Innovation, den Preis des Bundespräsidenten erhält Bosch Sensortec für Mikromechanische Sensoren, die in Handys, Uhren, Laptops arbeiten, die den Geräten Informationen über die Umwelt geben, über Lage und Beschleunigung. Hohe Bestätigung für die Bedeutung der Miniaturisierung und Informationstechnologie. Herzlichen Glückwunsch Jiri Marek, Michael Offenberg und Frank Melzer!

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Heute beim Frühstück “Spiegel” gelesen, Hinweis aufgenommen, direkt ausprobiert und Spaß gehabt: RjDj ist reaktive Musikproduktion, erzeugt Soundcollagen aus Alltagsgeräuschen, ist im App Store erhältlich in einer kostenlosen Version oder für 2,39 Euro mit mehr Soundeffekten (iTunes Link).

Tags: , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Welches? Ab Einführung in Deutschland am 9. November 2007 das iPhone (1Gen); seit Einführung am 11. Juli das iPhone 3G, schwarz, 16Gb.
Was ist mit dem iPhone (1Gen) passiert? Glückauf! hat es übernommen und viel Freude damit.

Welcher Vertrag? T-Mobile Complete-M (49 Euro/Monat, Datenflat). Preiswerter ist immer besser, aber mir erscheint das Angebot nicht überteuert.
Probleme? (more…)

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Interessant wird es in Saarbrücken: MenschMaschinenMensch ist eine Filmreihe im Kino 8 1/2 (Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken). Start 29.10.08; letzter Film am 12.02.2009, Pressemitteilung.

(more…)

Tags: , , ,

Comments 3 Kommentare »

San Diego and Mountain View, CA: So dick wie ein Magazin und kommt 2009 auf den Markt: Plastic Logic Electronic-Reading Device. Sieht elegant aus und hat Potential ein feines Lesespielzeug für den digitalen Lesegenuss zu sein. Interessant. Und dann produziert Plastic Logic auch noch ab dem 17. September in Dresden. Präsentiert während DEMOfall 08. (via D)

Tags: ,

Comments Keine Kommentare »

Mobilbox managen. Letztens denke ich noch: Der iPhone T-Mobile Anrufbeantworter, genannt Mobilbox, reagiert aber ein wenig flott. Drei mal klingeln ist zu schnell; ich möchte doch nicht zum Telefon sprinten!

Das iPhone hat keine Option, die Zeit zu verändern, bevor die Mobilbox den Anruf übernimmt. Also habe ich das T-Mobile Call Center angefragt - kostenlos unter 2203 und schnell erreicht - wurde mit meinem Anliegen vorstellig und überrascht. Kein Problem, so die Auskunft, aktuell sind es 15 Sekunden, wir können von hier aus die Rufübernahme auf 30 Sekunden setzen. Gerne 30 Sekunden, sage ich.

Nach 30 Minuten habe ich iPhone angerufen - und es funktioniert.

Tags: , ,

Comments 2 Kommentare »

Das Wii Balance Board kann ein Eingabegerät für Fitness- und Funspiele sein - oder aber man kann es mit Google Earth, Microsoft Virtual Earth oder Second Life verbinden und surft balancierend auf dem Wii Board durch virtuelle Welten.

Tags: , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

 

Asguard, gebaut von den Bremer Robotikgenies des DFKI, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz.

Tags: , , ,

Comments Keine Kommentare »

DSC06079.JPGDSC06985.JPGDSC04372.JPGDSC06860.JPGDSC07150.JPG

Fotos: Steamtalks

Diskutiert und präsentiert wurde im Forum Mobile Roboter & Autonome Systeme, Hannover Messe 2008, 21.-25. April, in der Halle 25 - gemeinsam mit dem Robocup German Open. Videos, Fotos der Vorträge auf den Tagesseiten.

Forum Mobile Roboter & Autonome Systeme, Halle 25, Stand E 22

Forum Mobile Roboter, Montag, 21. April 2008 Energieversorgung & Sensorik autonomer Systeme / Autonomes Fahren und Transportieren

Forum Mobile Roboter, Dienstag, 22. April 2008 Sensorik II & Bussysteme, IT und Steuerung / Mobile Systeme zur Überwachung und für Sicherheit und Rettung

Forum Mobile Roboter, Mittwoch, 23. April 2008 Mensch-Maschine-Interaktion, Kognitive Systeme und Aktuatorik / Mobile Roboter als persönliche Assistenten

Forum Mobile Roboter, Donnerstag, 24. April 2008 Navigation und Ortung & Interaktion / Autonome Roboter Unterwasser und im All

Forum Mobile Roboter, Freitag, 25. April 2008 Simulation & Zertifizierung / Ausbildungsroboter

Programm des Forum Mobile Roboter als PDF

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

DSC03959.JPGDSC03911.JPGDSC03987.JPGDSC03965.JPG

Fotos: Steamtalks

David Kirk, Chief Technology Officer, Nvidia, verkündet eine Revolution, eine Verarbeitungsrevolution durch massiv parallel arbeitende Graphikprozessoren (GPU), sieht traumhafte Geschwindigkeitszuwächse, eine einmalige Karrierechance für Wissenschaftler. Berechnungen, die sonst Wochen dauern, würden in Minuten zu Ergebnissen führen, zu viel mehr Erkenntnissen in viel kürzerer Zeit. Und David Kirk verkündet eine damit ermöglichte Demokratisierung des Supercomputing, denn die Grafikkarten, die benötigt werden, sind bereits in vielen handelsüblichen Rechnern verbaut. Man muss sie nur richtig ansprechen. Klingt alles vielversprechend - eine Veranstaltung des Kompetenzzentrum für Informatik der Universität des Saarlandes zusammen mit dem DFKI.
Fotos seines Vortrags | Materialien zu Programming Massively Parallel Processors.

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

DSC00183.JPGDSC00590.JPGDSC00224.JPGDSC00386.JPG

Die CeBIT 2008 ist vorbei - aber future talk und future parc leben multimedial. Videos der Vorträge, Fotos des future parc, der Referenten bei Steamtalks auf den CeBIT future talk Seiten.

(more…)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

Foto: Steamtalks

Auch die Positionierung der “Präzisionslandwirtschaft” im future parc in Halle 9 erfordert eine gewisse Präzision. Nachdem ich den 6,8 Liter Hubraum Exponatsträger entsprechend eingewiesen hatte, war auch das Thema “Green-IT - Public Private Knowledge Management im Agrarsektor” auf der CeBIT besetzt.

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz entwickelt innovative Lösungen für die Sammlung, den Austausch und die Nutzung vernetzter Daten aus dem Energiepflanzenbau. Green IT zur Daseinsvorsorge!

Heute abend mache ich mit dem Exponatsträger eine Spritztour zu Osho, der beliebten Bhagwan-Disco in Hannover…

Tags: , , , ,

Comments 4 Kommentare »