Interessant wird es in Saarbrücken: MenschMaschinenMensch ist eine Filmreihe im Kino 8 1/2 (Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken). Start 29.10.08; letzter Film am 12.02.2009, Pressemitteilung.


MenschMaschinenMensch ist eine Filmreihe des Fachbereichs Informatik unter Leitung von Prof. Dr. Jörg Siekmann in Kooperation mit dem Kino Achteinhalb und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Kinotermine, jeweils 20.00 Uhr:

29.10.2008 – MARY SHELLEY´S FRANKENSTEIN, (USA 1994, Regie: Kenneth Branagh)
05.-6.11.2008 – I, ROBOT (USA 2004, Regie: Alex Proyas)
12.-14.11.2008 – A.I. (USA 2001, Regie: Steven Spielberg)
18.-20.11.2008 – 2001 – ODYSEE IM WELTRAUM (GB/USA 1968, Regie: Stanley Kubrick)
25.-27.11.2008 – SOLARIS (UDSSR 1972, Regie: Andrej Tarkowski)
03.-5.12.2008 – MATRIX (USA 1999, Regie: Andy und Larry Wachowski)
10.-11.12.2008 – MINORITY REPORT (USA 2002, Regie: Steven Spielberg)
17.-18.12.2008 – TERMINATOR 2 – TAG DER ABRECHNUNG
14.-15.01.2009 – WALL-E – DER LETZTE RÄUMT DIE ERDE AUF (USA 2008, Regie: Andrew Stanton)
20-22.01.2009 – eXistenZ, (GB/Kanada 1999, Regie: David Cronenberg)
04. und 6.02.2009 – DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM, (D 1920, Regie: Paul Wegener,
Stummfilm mit Live-Musikbegleitung der Improvisationsklasse der Hochschule für Musik Saar)
11.-12.02.2009 – METROPOLIS, (D 1927, Regie: Fritz Lang)

http://www.kinoachteinhalb.de/

Verwandte Artikel

Tags: , , ,
3 Antworten zu “Mensch Maschinen Mensch”
  1. Andreas sagt:

    Ja, das wird mit Sicherheit sehr interessant. Werde auch dabei sein!

    Bin schon sehr gespannt.

    LG Andreas

  2. MenschMaschinenMensch, Saarbrücken, Filmreihe im Kino 8 1/2 | Manuel Möller's Weblog sagt:
  3. Hollister deals sagt:

    Jag mådde psykiskt dåligt och kunde inte tänka på annat efter säsong 1 av Bron… Det är ganska sjukt hur fast en kan bli av en serie, men ganska fantastiskt också!

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>