Der future parc wird in Halle 9 aufgebaut; die CeBIT 2008 beginnt am 4. März. Und was wird man sehen können? Bei den Deutsche Telekom Laboratories, Halle 9, B65, z.B.:

Ambient Life – Das lebendige Handy: Statusanzeige durch Äußerung lebensähnlicher Zustandssignale.
Beta-Plattform: Forschungsnahe Beta-Plattform für die Zukunft des Internets.
Cargobike: Kein Ruß, kein Feinstaub, kein CO2-Ausstoß
Daidalos: Nahtlose, mobile Kommunikation.
ePAIR: Elektronischer Personalausweis für Identifikation und Registrierung im Internet.
Helios – Open Development: Dienste einfach in eigene Webseiten und Anwendungen integrieren.
MediaScout – Er kennt Dich: Intelligenter fernsehen, gezielter werben.
Memo: Mit mentalen Modellen zu automatisierter Usability-Evaluierung.
Mobile Music Making: Mit dem Mobilfunkgerät musizieren.
NetCentric Security: Angriffe bereits im Netz abwehren.
PebbleBox: Klänge beeinflussen die Wahrnehmung unserer Welt.
Zimory: Dynamische und flexible Rechenzentrumsressourcen.

Infos zum future parc CeBIT 2008.

Verwandte Artikel

Tags: , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>