Archiv für die Kategorie: “Solar”

Energie von der Sonne: Idee, Vision und Wirklichkeit - aus der Praxis

DSC01278

Foto: Steamtalks

Der Frühling ist vorbei, der Sommer auch. Die Sonne war stark 2009. Im gesamten Solarjahr 2008 hatten die Panele auf dem Flachdach 5010 kWh produziert. Das Solarjahr 2009 ist energetisch ergiebiger: Stand 15. Oktober sind es bereits 5000 kWh, mittlerweile insgesamt 10016 kWh seit der Inbetriebnahme Mitte Dezember 2007.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

DSC00583

Foto: Steamtalks

Unter dem Schnee ist es dunkel - kein Licht, kein Strom. Weil die Photovoltaik-Panele in Reihe geschaltet sind, ist die Stromproduktion empfindlich unterperformant. Trost: Immerhin habe ich nun Vier-Jahreszeiten-Solar-Fotos.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments 4 Kommentare »

DSC00118.JPG

Foto: Steamtalks

Das erste photovoltaische Sonnenjahr ist vorbei, die Stromernte 2008 eingefahren. Das solare Flachdachkraftwerk liegt nach vier Quartalen mit 4985 kWh leicht unter, aber durchaus im Rahmen der von CIC Solar prognostizierten Jahresstromproduktion von 5080 kWh.

(more…)

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

DSC00176.JPG

Das Dach liefert weiter Strom: Im Winter 452 kWh, im Frühling dann 2045 kWh. Die Solarernte für die ersten beiden Quartale war mit insgesamt 2497 kWh prima und entsprach der CIC Solar Jahresprognose von ca. 5080 kWh. Gespannt war ich auf den Sommer. Ergebnis: 1985 kWh bis 21. September und eine Gesamtstromernte nach drei Quartalen von 4482 kWh. Überrascht war ich schon, hätte gedacht, dass die Sonne im Sommer intensiver scheint als im Frühling. Rekordtagesertrag waren 38,85 kWh.

Der Oktober könnte sonnig und golden sein. Für eine Punktlandung müssten die Panele im Herbst 598 kWh ernten. Bis Weihnachten wird das! (Stand 14.10.: 4748 kWh)

DSC00177.JPGDSC00181.JPGDSC00191.JPGDSC00206.JPG

Tags: , , , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »

At Ifa Berlin I talked to US journalists, bloggers and twitterers who were very interested in real life experiences with Germany´s renewable energy politics.

So here comes the homeowner´s perspective:
(more…)

Tags: , , ,

Comments 4 Kommentare »

Im Winter eine Photovoltaik-Anlage als privates Kraftwerk auf dem Dach in Betrieb zu nehmen, war emotional eine Herausforderung: Die Tage kurz, der Himmel bedeckt, die Erträge gering, die Aussichten ungewiss, allerdings voller Hoffnung.

DSC07303.JPG

Foto: Steamtalks

Nach zwei Jahreszeiten ist es am längsten Tag an der Zeit Halbjahres-Bilanz zu ziehen. Nur um die Zielerreichung nicht aus den Augen zu verlieren: Die 45 qm Photovoltaik-Panele sollten eine Jahresstrommenge von ca. 5000 kWh bzw. 5 Megawatt bzw. 5 Millionen Wattstunden erreichen - soweit die Schätzung - nun die Fakten.

(more…)

Tags: , , , , , ,

Comments 1 Kommentar »

Die Solarzellen auf dem Dach haben für 2008 die erste Megawattstunde produziert. Genauer: 1044 kWh in 118 Tagen. Das reicht aus, um ein modernes Energiesparwunder von Kühlgefrierschrankkombination ca. 5 Jahre mit Strom zu versorgen (Jahresbedarf ca. 200 kWh bei 220 Liter Kühl- und 80 Liter Gefriernutzinhalt).

DSC03901.JPG

Foto: Steamtalks
Tags: , , , , , , ,

Comments 1 Kommentar »

DSC09611.JPG

Foto: Steamtalks

Das erste Quartal ist abgeschlossen, der Winter vorbei - die Sonne scheint länger und intensiver. Die photovoltaische Energieernte liegt per heute bei 452 kWh nach drei Wintermonaten. Damit ernten die installierten 45 qm Zellen im Winter nur ein Zehntel der erhofften Jahresproduktion. Jetzt kommt der Frühling!

Tags: , , ,

Comments 5 Kommentare »

Strom aus Sonnenlicht hat etwas sehr intuitives. Die Sonne ist stark, man braucht nur die richtigen Zellen, die Sonnenlicht in Strom umwandeln. Ich bin ein Freund der Sonne, wohne in einem Haus mit Flachdach, nun produzieren wir Strom. Von der Idee bis zur Inbetriebnahme.

Foto: Steamtalks

Verbrauch und Produktion: Eine vierköpfige, energetisch durchschnittliche Familie hat einen Jahresstromverbrauch von 4500 kw/h oder 4,5 MegaWatt. Die Solarzellen auf dem Dach könnten bzw. sollten 5000 kW/h liefern. Das macht emotional unabhängig, das Haus wird ein wenig autark. Das Dach ist plötzlich ein Energiefeld, wir sind Stromproduzenten. Verführerisch. Man rechnet, dass bei der Stromproduktion aus fossilen Rohstoffen pro Kilowattstunde 0,7 kg Co2 entstehen. Produzieren die photovoltaischen Panele wie vorgesehen, ergibt sich eine jährliche Co2-Einsparung von 3,5 Tonnen.

(more…)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments 6 Kommentare »