Disclaimer: Chrisfried und Cyander arbeiten privat ausschließlich je mit einer ECM Technika.

Ein hochästhetischer, nostalgisch anmutender Chromblock, der selbstbewusst einen prominenten Stellplatz in der heimischen Küche einfordert.

Die wahren Qualitäten finden sich jedoch im Inneren der Maschine - sie ist mit dem Ehrgeiz konstruiert worden, die Leistungsfähigkeit der großen Gastro-Maschinen in einer erträglichen Größe zu verwirklichen.

Neben den Geschmacksvorteilen bei der Kaffeebereitung mit der Technika zählt für viele Bariste natürlich auch der taktile und der haptische Genuss. Die Technika wird mit einem Kippschalter in Betrieb genommen. Wer gerne mit Qualitäten hantiert, wird sich über die Siebträgereinheit freuen, die angenehm schwer in der Hand liegt, und sich nach kurzer Übung problemlos einsetzen lässt. Die Zeremonie der Caffè-Bereitung wird dann nicht mit Schalter und Tastendruck eingeleitet, sondern mit klassischer Hebelsteuerung. Mit weniger sollte man sich nicht zufrieden geben!

Die ECM (Espresso Company Milano) Technika II ist eine Siebträgermaschine, gefertigt aus hochwertigen Materialien und Einzelkomponenten aus der Profitechnik – der Rolls Royce unter den Kaffeemaschinen. Nostalgie pur: La Machina ist nicht nur optisch eine Augenweide, sondern auch technisch auf dem neusten Stand. Verbaut wird nur bestes 18/10 Edelstahl und eine seit Jahrzehnten bewährte schwere hochglanzverchromte professionelle Brühgruppe mit Infusionszylinder und Hebelsteuerung, die Faema E61.

Gehäuse:
Edelstahl 18/10 poliert, Chrom, Rahmen geschraubt

Tassenvorwärmfläche:
Ablagefläche zum optimalen Vorwärmen der Espresso- und Cappuccinotassen

Kessel:
Hochwertiges Kupfer, außen vernickelt automatisch geschweißt; mit Thermosyphonsystem, das große Fassungsvermögen von 2,1 l ist für diese kompakte Maschine sensationell

Heizung:
Der gepanzerte Heizkörper aus Incoloy 800 garantiert eine besonders lange Lebensdauer

Kesselbefüllung:
Mikroprozessorgesteuerte, automatische Kesselbefüllung durch Füllstandskontrollsonde im Kessel

Manometer (Druckmesser):
Manometer zur optischen Druckkontrolle

Brühgruppe:
Schwere hochglanzverchromte professionelle Gruppe aus Messing (Faema E61) mit progressiv arbeitendem mechanischem Infusionszylinder und Hebelsteuerung, mit Vorbrüheffekt, dadurch erfolgt der Brühprozess besonders schonend

Pumpe:
Hochleistungs-Vibrationspumpe, max. 18 bar

Verrohrung:
Kupfer mit Messingverschraubungen

Frischwasser:
3 l Wasserbehälter

Herausragende Merkmale:
Durch zwei separate Kreisläufe gleichzeitige Kaffeezubereitung, Dampf- und Heißwasserentnahme ohne Umschalten und Einhalten von Wartezeiten. Durch das Thermosyphonsystem wird zur Kaffeezubereitung nicht das Kesselwasser, sondern Frischwasser verwendet. Mittels einer Kontrollsonde im Wassertank schaltet die Elektronik das Gerät ab, sobald die Mindestmenge an Frischwasser unterschritten wird, die zum Betrieb des Gerätes erforderlich ist. Dadurch wird die Maschine vor Überhitzen geschützt, ein Entlüften der Maschine nach Wassermangel ist nicht mehr notwendig, das Gerät ist nach Nachbefüllung des Frischwasserbehälters sofort wieder betriebsbereit

Abmessungen:
B / T / H mm: 335 / 420 / 375 Gewicht: 21,6 kg Anschluß: 230 V, 1.300 W

Verwandte Artikel

Tags: , , , ,
186 Antworten zu “Die ECM Technika II”
  1. Andreas sagt:

    Bleibt die Frage nach dem Anschaffungswiderstand?

  2. Chrisfried sagt:

    Der Anschaffungspreis liegt etwa bei 1.500,- Euro. (Meine war günstiger, Sabine ;-)

  3. Fred sagt:

    Das ist schon nicht ganz billig. Verglichen mit den Plastikapparaten aus dem Sat*rn u.ä., die alleine schon 1000 Euro kosten, dürfte der “selbstbewusste Chromblock” allerdings eine gute Investition sein!

  4. Norbert sagt:

    Neben dem Anschaffungspreis sollte pro Jahr etwa 50 - 100 € für Wartung (und evtl. Reparatur) eingeplant werden, dies aus meinen Erfahrungen mit einer AIII (Tea) seit über 6 Jahren…..

  5. Chrisfried sagt:

    Ja, das kommt wohl hin. Demnächst hier eine Entkalkungs- und Entfettungsanleitung für Siebträgermaschinen.

  6. camelopard sagt:

    Wenn sowieso eine Brühgruppe von Faema drin ist, warum dann nicht gleich eine Faema kaufen?
    Was spricht da dagegen?

  7. Chrisfried sagt:

    Die Faema-Brühgruppe ist seit Jahrzehnten fast unverändert in allen professionellen Maschinen verbaut. Die aktuellen Faema-Maschinen sind bei weitem nicht so schön wie die ECM-Maschinen. Faema bietet kaum eingruppige Maschinen an. Die Tatsache, dass Faema die ultimative Brühgruppe entwickelt hat, heißt nicht, dass Faema auch bei den anderen Komponenten führend ist. Welche Faema würdest du denn empfehlen wollen, die E98 compact S1 etwa oder die Smart S1?

  8. marcololo sagt:

    Hilfe!.. mein Onkel hat eine langatmige Affaire: seine Esspressomaschine…

  9. Chrisfried sagt:

    Tja, das ist die einzige, die Sabine toleriert… ;-)

  10. mingo sagt:

    ciao fratello.la tua machina e bella!!!!!!!!!!!!!!

  11. Chrisfried sagt:

    grazie tanto, fratello!!

  12. marcololo sagt:

    tof..hast du die gleiche ecm wie auf dem bild?

  13. Chrisfried sagt:

    Ja, genau die gleiche…

  14. Lukas sagt:

    Na nu, zu Hilf!

    Da müssen LaSpaziale, Reneka, La Marzocco, C.M.A. Astoria, Gaggia, La Cimbali und viele andere sich ja ganz schnell was neues einfallen lassen - wenn doch alle profressionellen Maschinen mit einer E61 Brühgruppe ausgestattet sind. Wird Zeit, dass die o.g. Hersteller endlich professionelle Maschinen anbieten, ja?

    Um ehrlich zu sein, ich sehe diese Brühgruppe eigentlich nur bei Chrombombern in der Preisklasse zw. 900€ und 2500€, und in wenigen professionellen Maschinen von Vibiemme & co.

    Kopfschüttelnd, Lukas

    ps: Faema selber verbaut die E61 glaube ich auch schon lange nicht mehr in der Form, wie sie mit der E61 damals eingeführt wurde …

  15. Chrisfried sagt:

    Während die Evolution der Espressomaschine in vielen kleinen Schritten vonstatten ging, stellte die legendäre Faema E/61, benannt nach der Mondfinsternis von 1961, einen echten Fortschritt gegenüber der Handhebelmaschine von Gaggia dar. Die E/61 war die erste Maschine, die den für den Brühvorgang notwendigen Druck mit einem Elektromotor aufbaute und einen Wärmetauscher nutzte, um Wasser für den Brühvorgang und die Dampferzeugung zu trennen. Nicht nur war das Endprodukt, der Espresso, wesentlich besser als bei handbetriebenen Maschinen, das System machte den gesamten Vorgang der Espressobereitung leichter und einfacher. Diese Fortschritte bereiteten den Weg für die profitable Nutzung von Espressomaschinen in Bars und Restaurants.

    Auf dem Prinzip der E/61 basieren noch heute sehr viele Profi-Espressomaschinen, die besten von Ihnen verwenden die unerreichte beheizte Brühgruppe der Faema. So z.B. IZZO Vivi, BFC Arte di Vittoria PULSANTE , Vibiemme DOMOBAR Inox, Isomac-Maschinen, LaScala – Butterfly, BAZZAR STELLA, Vitudurum V4 und natürlich die ECM-Maschinen um einige zu nennen.

  16. Obi sagt:

    Kompliment die Autoren!
    Endlich mal eine Seite gefunden auf der sich die Leute auskennen.
    Habe zwar die Technika I zuhause (insgesamt seit etwa 9 Jahren in Betrieb), aber werde die auch nie freiwillig hergeben.
    In Sachen Wartungs- und Pflegekosten ein Traum
    (gelegentlich Dichtungsringe und Entkalken, bisher nur 1 größere Reperatur).

  17. Chrisfried sagt:

    Ich hatte ziemlich schnell ein Kalkproblem und musste meine Maschine zu ECM nach Heidelberg einschicken. Seit dem “füttere” ich sie nur noch mit Volvic-Mineralwasser und habe seitdem keine Probleme mehr. Vierteljährlich entkalken und gut is…

    Demnächst poste ich hier eine Entkalkungs- und Entfettungsanleitung für Siebträgermaschinen.

  18. SteamTalks » Blog Archive » Entkalkung und Gruppenreinigung sagt:

    […] Hier nun, wie unter ECM Technika angekündigt, eine Anleitung zur Entkalkung und Gruppenreinigung von Siebträgermaschinen. […]

  19. jammers sagt:

    moin
    Hilfe hier oben im Norden ist man als Siebträgerbesitzer aufgeschmissen.
    Wir sind zwar stolze Besitzer eine ECM Technica 1 Maschine aber leider funtioniert die Dampf bzw Heißwasserabgabe seit 3 Wochen überhautpt nicht mehr , ich vermute Pumpenversagen?
    Wer kann mir im Raum Osnabrück ausser dem Espresso Studio Osnabrück noch andere Reperaturmöglichkeiten nennen ?
    bzw wer kann ien Ferndiagnose stellen ?
    ( Beim Espresso Studio kam ich mir vor wie ein kleiner Bittsteller der dem großen Kafeegott eine fast unmöglliche Bitte stellt , dafür dann aber ersteinmal 25 euronen zahlen sollte )
    mit vielem Dank im Voraus ein momentan von Hand schäumender Kafeefreund

  20. Chrisfried sagt:

    Hallo Jammers,

    das ist bedauerlich; ich fühle mit Dir. Da ich in einer ganz anderen Ecke Deutschlands sitze, kenne ich leider keinen entsprechenden Kontakt in Osnabrück.

    Ich schlage Dir daher vor, mit ECM-Heidelberg (ECM Espresso Coffee Machines Manufacture GmbH, Dilsberger Straße 68, D-69151 Neckargemünd/Heidelberg, Germany, Telefon:+49 (0) 62 23 - 92 55 - 0, Fax: +49 (0) 62 23 -92 55 - 25, info@ecm.de) zu telefonieren. ECM kann Dir eine original Verpackkiste für die Technika zuschicken (ich gehe davon aus, dass du deine Originalkiste nicht mehr hast). Darin solltest Du Deine Maschine nach Heidelberg zur Reparatur schicken. Hab ich auch so gemacht und war sehr zufrieden.

    Alternativ könntest du die lokalen Espressobar-Betreiber mal fragen, wer für Ihre Gaggia- etc.-Maschinen den Service macht und dann mal schauen ob derjenige auch ECMs repariert. In Saarbrücken gibt’s so eine Firma.

  21. Chrisfried sagt:

    @Lukas
    Hab hier nochmal ne komplette Liste der E61-Maschinen gefunden:

    Astra Gourmet Automatic
    Astra Gourmet Semi-Auto
    Astra Pro
    BFC Junior (aka La Valentina, Diadema, Vittoria)
    BFC Junior Automatic (aka La Valentina, Diadema, Vittoria)
    DallaCorte Super Mini
    ECM Veneziano A1
    Expobar Office Control
    Expobar Office Pulser
    Fiorenzato Briccoletta a Pulsante
    Grimac La Uno
    Grimac La Uno Automatic
    Grimac Mia
    Isomac Relax (aka Omixam Alice)
    Isomac Relax Automatic
    Izzo Alex a Pulsante
    La Nuova Era Alexa Automatic
    Salvatore Automatic
    Vibiemme Domobar Super Elettronica
    Wega Mininova Inox (aka CMA, Astoria, San Marino) (aka Wega Lyra)
    Wega Mininova Inox Automatic (aka CMA, Astoria, San Marino) (aka Wega Lyra)
    BFC Levetta
    BFC Perfetta (aka La Valentina Perfetta)
    ECM Cellini (aka ECM Mechanika)
    ECM Cellini Premium (aka Mechanika Profi)
    ECM Giotto (aka ECM Technika and Rocket)
    ECM Giotto Premium (aka ECM Technika Profi and Rocket)
    ECM Veneziano S1
    Euro2000 Junior (aka Espressa Mini)
    Expobar Brewtus
    Expobar Control Leva
    Fiorenzato Briccoletta a Levetta
    Isomac Amica (aka Omixam Mary)
    Isomac Hexagon
    Isomac Millenium (aka Omixam Roxana)
    Isomac Mondiale
    Isomac Rituale (aka Bazzar A3, Vitudurum V3 and Omixam Julie)
    Isomac Tea (aka Bazzar A3, Vitudurum V3 and Omixam Sophie)
    Isomac Zaffiro (aka Bazzar A1, Vitudurum V1 and Omixam Liliane)
    Izzo Alex a Levetta
    Izzo Vivi
    La Nuova Era Alexa
    La Scala Butterfly
    Magister Stella
    Maver Charleston (aka Cafeco Venezia CL)
    Maver Firenze
    Maver Marte
    Quick Mill Andreja
    Quick Mill Andreja Premium
    Quick Mill Anita
    Quick Mill Eliane
    Quick Mill Vetrano
    Salvatore Semi-Auto
    San Remo Treviso (manufacturer website unknown)
    Unico Splendor
    Unique Baristar
    Vibiemme Domobar
    Vibiemme Domobar Super
    Vitudurum V4
    Wega Novacento

    via Espresso Passione

  22. nikonos sagt:

    Hallo zusammen,

    ich weiß gar nicht wieso man die Giotto 2-4 mal im Jahr enkalken soll. Hab meine jetzt
    genau 3 1/4 Jahre und vom ersten Tag an mit Britta-Wasser versorgt. Zum entkalken
    mußte sie bis heute nicht. Läuft perfekt wie am ersten Tag. 1-2x im Monat die Gruppe reinigen … das wars. Ich glaub auch nicht daß der Härtegrad in Stuttgart-Süd gleich Null ist aber zu viel Wind ums Entkalken würd ich nicht machen, sorry.

    ECM-fan

  23. Chrisfried sagt:

    Na ja, bei meiner Maschine kam nach relativ kurzer Zeit nur noch heißes Wasser aus der Heißluftdüse, so dass ich sie in Reparatur geben musste. Da das sehr teuer und aufwendig war, gehe ich jetzt auf Nummer sicher… Britta-Filter ist sicher eine gute Sache… meine Technika hat sich inzwischen an Volvic gewöhnt ;-)

  24. nikonos sagt:

    Hallo Chrisfried,

    wie lautete denn die Diagnose bei deiner Technika? Nach kurzer Zeit schon kaputt? Hmm.
    Volvic ist bestimmt nicht schlecht, aber auf lange Sicht auch um das x-fache teurer als die Britta-Lösung. Hab auch mal damit angefangen … dann hab ich das Wasser selbst getrunken *g*.

  25. Chrisfried sagt:

    Die Diagnose war Verkalkung. Wie gesagt, meine Maschine und ich trinken jetzt Volvic und das funktioniert prima.

  26. newcommer sagt:

    Ich bin neu in dem ‘metier’ benetze seid ca 10 Jahren eine Krups Siebträger (ohne Wartung) läuft einwandfrei - aber ich spiele mit dem Gedanken an eine Investition in so ein E61 Brühgruppen Gerät.
    Kann mir von euch einer einen Tip geben welches Modell welcher Hersteller und welchen shop?

    habe ne vibiemme domber für 850 im bundle mit ner eMühle gesehen - preislich wäre das auch so der oberrahmen…

    vielen dank für nen tip
    beste grüsse ws

  27. Chrisfried sagt:

    Also die Vibiemme Domobar mit einer Mühle für 850,- Euro ist natürlich ein super Preis, wenn die Mühle was taugt. Da die Domobar aber alleine schon ca. soviel kostet, glaube ich da nicht dran. Auf keinen Fall eine billige Mühle kaufen!!!

    Ich denke unter 900,- Euro gibt es keine Maschine mit E61-Brühgruppe. Gute Maschinen mit einfacher Brühgruppe so um die 600,- Euro wären z.B. Quickmill 3000, ECM Casa oder Isomac-Maschinen. Dazu käme dann noch eine günstige aber ausreichende Mühle wie z.B. die ECM für 299,- Euro oder die kleine Gaggia MDF für ca. 200,- Euro.

    Eine Alternative wäre vielleicht auch sowas wie die Quickmill 3035 mit integriertem Mahlwerk.

    Hier findest du einige Maschinen:
    http://www.kaffeezentrale.de
    http://www.espressofactory.de/espressomaschinen.html

  28. newcommer sagt:

    Besten Dank für die Antwort,
    ich habe dir dir url mit dem Angebot angefügt - taugt diese Mühle was?

    Die Dombar alleine haben die für 700€ im Kurs. Dann vielleicht die Dombar mitnehmen und ne gescheite Mühle dazu, da hast du bestimmt recht…

    http://www.caffe-milano.de/espresso/wbc.php?sid=4931c92df&tpl=produktdetail.html&pid=199&rid=171&recno=4

  29. Chrisfried sagt:

    Ja, das sieht gut aus. 700,- ist ein guter Preis denke ich. Kauf die Domobar und eine Gaggia MDF z.B. hier: http://www.americaff.de.vu, Gastro - Service - Pellitteri , Matzenberg 35 , 66115 Saarbrücken , Tel. 0681-7559433. Am besten rufst du an… Viel Spaß!

  30. Chrisfried sagt:

    P.S. Die Mühle ist wohl nicht so schlecht, hat aber keinen Vorratsbehälter für das Kaffeemehl und nur ein Scheibenmahlwerk. Die Gaggia MDF kommt mit einem Kegelmahlwerk, was deutlich besser ist.

  31. newcommer sagt:

    Vielen Dank für den Tip,

    kennst du noch ein zwei weitere Mühlen, die diese Qualität bringen bis max 300. Die Gaggia MDF ist wahrscheinlich unschlagbar in Preis (160€)/Leistung…

  32. newcommer sagt:

    Ach so - weißt du ob der Siebträger der Dombar in die Gaggia MDF passt?

  33. Chrisfried sagt:

    Da der Siebträger der Domobar ein F61 ist, passt er haargenau in die MDF. Für 299,- gibt es eine super Mühle von ECM (hier im Angebot: http://www.kaffeezentrale.de/d/shop/zubehoer.cfm?ItemID=EC09), allerdings ohne Behälter :-(. Ansonsten vielleicht eine Demoka… Für mich aber nur Gaggia und ECM ;-)

  34. nikonos sagt:

    Dann lieber gleich die Anfim Best. Gibts hier für 377,-
    http://www.mack-eistechnik.de/P_G_Service_espressomaschinen.html
    Hab sie über 3 Jahre und funktioniert perfekt!

  35. Chrisfried sagt:

    Ja, das ist natürlich die ultimative Mühle… :-)

  36. Murmel sagt:

    Bin auch gerade auf der Suche nach einer neuen Maschine. Habe bis jetzt eine Quickmill 820R (mit Durchlauferhitzer). Möchte eine größere mit Zweikreissystem. BIn momentanhin und hergerissen zwischen der la Scala Butterfly (als günstiges Modell) und den ECM maschinen als Mercedes unter den Maschinen. Welche Empfehlungen Tipps könnt ihr mir geben?
    Danke

  37. Chrisfried sagt:

    Tja, was soll man da sagen? Ich persönlich habe keine Erfahrung mit der “La Scala”. Die Seitenteile, die man in verschiedenen Farben wählen kann, kann man (gegen relevantes Geld) auch in Chrom nachrüsten. Die Maschine scheint mir etwas kalkanfällig zu sein (die ECM übrigens auch;-). Also entweder mit Volvic füttern oder einen guten Filter benutzen und regelmäßig entkalken. Eine Entkalkungsanleitung findest du hier auf unserem Blog.

    Ansonsten hört man dass sie sehr solide verarbeitet ist und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Es ist halt bei vielen Dingen so auch hier die Frage: Kaufe ich mir einen Mercedes S oder einen Audi A6… Hast du schon mal drüber nachgedacht, eine ECM zu finanzieren, etwa über zwei Jahre mit 50,- Euro Monatsrate?

    Mit der “La Scala” machst du aber glaube ich nichts verkehrt. Wichtig ist ja auch immer eine gute Mühle (nur damit ichs nochmal gesagt habe)!!! Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß und einen prima Espresso!

  38. nikonos sagt:

    Die la Scala Butterfly scheint mir sehr identisch zu sein mit der ECM Mechanika. Ich glaube auch nicht, daß sie wirklich »schlechter« ist als die ECM und das nur wegen dem Preis. Da gibts nur eins: wenn möglich ausprobieren! Und achte darauf daß sie genügend Dampf hat für die Milch. Meine »Giotto/Techicka II« ist da etwas schwach auf der Brust … macht die Milch etwas fester und erfordert eine andere Schaumtechnik. Ich glaube die neue »Giotto Premium/Technika III« hat mehr PS und wäre für mich die erste Wahl. Mercedes bleibt eben Mercedes.

  39. bratkaldinho sagt:

    bin gerade stolzer besitzer einer ecm technika III geworden. befinde mich in der einarbeitungsphase. gibt es mahlgrad/bohnen-empfehlungen? welche mühle?

    gruß, heiko

  40. nikonos sagt:

    Mit der »Anfim Best« wirst Du Freude haben.

    Nick

  41. Chrisfried sagt:

    @bratkaldinho
    Als Mühle würde ich die Gaggia MDF empfehlen, oder wenn noch etwas Geld übrig ist, die ECM Casa Manuale; am besten aber die ECM Casa Speziale oder die Anfim Best (ich glaube die kostet aber so um die 480,- Euro ;-) beim Mahlgrad würde ich bei der Gaggia mal 3 oder 4 einstellen. Das musst du aber ausprobieren, weil es u.a. auch von der Kaffeesorte abhängt. Als Kaffee empfehle ich den braunen von Americaff.

  42. Renzi sagt:

    Hallo,

    ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine anschaffen. Da ja es nun etliche gibt und man nicht die Möglichkeit hat alle auszuprobieren, frage ich euch Profis welche dieser hochwertigen Maschinen zu empfehlen sind? Mehr als ca 1500 € möchte ich für die Maschine nicht ausgeben.

    Gruß André

  43. nikonos sagt:

    Hallo Renzi,

    hol dir eine ECM Technika III. Gibts bei http://www.mediaonline.de für 1599,- (die 99,- sind nicht der Rede wert). Best of Best!

    Nick

  44. Chrisfried sagt:

    Da hast du sicher recht, nikonos. Aber die Frage wäre: “Soll in den 1.500,- € auch die Mühle enthalten sein?”

  45. Murmel sagt:

    Hallo,
    jetzt habe ich noch eine, wie ich finde, sehr schöne Maschine gesehen, die noch zur Auswahl steht. Was haltet ihr von der BFC Splendor? Ich finde die sieht absolut geil aus. Weiß aber über die technischen Daten leider zu wenig.
    Hat jemand Erfahrung mit den Quick mill Maschinen (mit Durchlauferhitzer) im Vergleich zu den E61 maschinen?
    Gruß Murmel

  46. Renzi sagt:

    Hallo,

    die neue ECM Technika reizt mich doch schon sehr und sieht zudem auch klasse aus. Ist sie wirklich das high End? Die BFC wie Murmel sie beschrieben hat, sieht wirklich genial aus. Über die Technik weiß ich aber auch nichts.
    Für die Mühle muß ich wohl noch ein paar Hundert Euro extra berappen :-(

  47. nikonos sagt:

    Renzi möchte nicht mehr als 1500,- für die MASCHINE ausgeben – klare Aussage, klarer Fall. Bis ca. 2000,- hat er dann den Rolls-Royce und einen Morgan (Mühle) in der Garage stehn. Was will man mehr? Natürlich sind Geschmäcker keine Konstante und es gibt genügend andere, ähnliche und auch sehr gute Maschinen aufm Markt und leztlich entscheidet auch immer der Geldbeutel mit … ein ewiges Dilemma.

    Nick

  48. Cyander sagt:

    Seit einigen Jahren erlebe ich tägliche Freuden mit der ECM Technika (heutzutage sagt man wohl Technika I), als Mühle mit der ECM Casa Speciale (übrigens schwarze Mühle passt prima zum Edelstahl der Technika). Ich habe den Kauf überhaupt und nie bereut - allerdings muss man schon auch eine gewisse Freude am Edelstahlpolieren mitbringen, sonst wird die Front fleckig und unansehnlich. Aber poliert glänzt die Technika wie ein Frühlingsmorgen!

    Die ECM Casa Speciale ist eine ausgezeichnete Mühle. Erstaunt und vielleicht andeutungsweise etwas verstimmt war ich über die Qualität des Bohnenbehälters, der schon durchsichtig, aber aus Plastik ist. Das geht auch anders. Kennt vielleicht jemand einen Lieferanten eines besseren Bohnenbehälters, den ich mit der Casa Speciale verwenden kann?

    Sehr praktisch ist die Möglichkeit, das Cafemehl direkt an der Mühle und also ohne Stampfer zu verdichten - und das sage ich, obwohl ich früher immer gerne mit dem Espressostampfer das Cafemehl im Sieb komprimiert habe. Übrigens votiere ich auch für den braunen Americaff (und verwende Mahlgrad 3,5).

    Die Sudschublade oder Schlaglade kommt aktuell noch zu kurz. Ich habe die Edelstahlausführung von ECM - weil ich doch gerade dabei war - und sie ist wirklich schön. Und ich möchte sie nicht missen. Die Größe stimmt und die Mühle passt natürlich genau darauf. Aber anmerken muss ich, dass materialbedingt das Ausschlagen etwas bzw. deutlich zu laut ist. Nach einiger Zeit kommt man auch damit sehr gut zurecht. Krach passt nicht z.B. in die Morgenstunde. Deshalb würde ich aktuell eine Holzversion bevorzugen. Kann aber keine empfehlen.

    Cyander

  49. Chrisfried sagt:

    @Murmel
    Die Splendor sieht echt richtig schick aus. Vielleicht solltest du dir hier die technischen Details besorgen, um eine Einschätzung vornehmen zu können…

  50. Christoph sagt:

    Ich betreibe hier eine ECM Technika II und liebe sie. Die Bohnen werden in einer Anfim Milano gemahlen. Hier wurde nach den Einstellungen gefragt: Die Mühle steht auf 1,5 und ist auf genau 6g Kaffee pro Portion eingestellt. Wir verwenden den auf EBay für 9E/kg erhältlichen Kaffee Roversi und stehen total auf den. Der Geschmack ist unglaublich gut.

    Kann ich nur empfehlen!

    ciao,

    Christoph

  51. Renzi sagt:

    Hallo,

    ich möchte mich erstmal für eure Antworten bedanken. Hab mich zusätzlich ein bisschen schlau gemacht und zu dem Entschluß gekommen, mir erstmal eine günstige “Gute” SM zu kaufen. Ich habe jetzt die Gaggia Evolution neu für 59 Euro bekommen. Jetzt kaufe ich mir aber noch eine vernünftige Mühle (es wird wohl die EMC Casa Speciale werden). Wenn mir dann das ganze nicht zusagt, kann ich zumindest die Mühle für meinen alltäglichen Kaffee nutzen. Sollte mir das ganze aber Spaß machen (wovon ich ausgehe), passt die Mühle zur ECM Technika die ich mir dann nachträglich kaufen werde;-)

    Gruß André

  52. Chrisfried sagt:

    Na dann wünsche ich mal viel Spaß und gutes Gelingen. Ist aber schon kurios, eine Kaffeemaschine für 59,- Euro und eine Mühle für 470,- Euro… Aber deine Argumentation ist schon schlüssig :-)

  53. nikonos sagt:

    André, spar Dir die 59 und geh gleich zu Schritt 2! Kann mir nicht vorstellen, daß das gemahlene Gold aus der Casa in der Gaggia Evo. richtig veredelt wird. Schließlich kauft man sich auch keine AMG Felgen für den neuen Fiat Panda. Dann lieber den kleineren Benz mit Serienausstattung. Aber wie immer jedem das seine.

    Nick (kopfschüttelnd)

  54. Fritz Ulrich sagt:

    Kennt von Euch jemand die Alexa Levetta Professionale oder so aehnlich?

    Gruss
    UE

  55. Chrisfried sagt:

    Nee, sorry, nie gehört… frag doch mal drüben im Kaffee-Netz (http://www.kaffee-netz.de).

  56. Murmel sagt:

    Hallo,
    ich habe ein Angebot für eine Mechanika III und Casa Mühle und Sudlade für 1899,- bei Kaufhof in München gesehen. Also falls sonst noch jemand Interesse daran hat. Ich finde das ist ein echt solides Angebot. Man muss bei ECM ja auch den 3-jahres-Service Bedenken, der die Maschine zu Hause abholt und Repariert. Ich denke ich werde doch bei ECM zuschlagen müssen - ich freu mich schon.
    Gruß Murmel

  57. Chrisfried sagt:

    Das ist ein recht gutes Angebot. Mit der Maschine und der Mühle bist du ganz weit vorne, die Speerspitze sozusagen. Bei der Sudlade musst du mal schauen, die ist laut wenn man draufschlägt… aber die Mühle passt drauf.

  58. Murmel sagt:

    @ Chrisfried
    Welche Sudlade wäre dann zu empfehlen? oder kann man die ECM Lade irgendwie “Dämmen”?
    Danke
    Murmel

  59. Chrisfried sagt:

    @Murmel
    Ich habe die “concept-art Fondo classic braun” Die ist robust, nicht so teuer und sieht schön aus. Als Stampfer benutze ich den “concept-art Stampfer Alu/Wenge 58 mm“; der ist solide und passt gut zum Ausklopfbehälter.

  60. Christoph sagt:

    Preise :-) Ihr schreibt hier immer über die Preise.

    Ich habe meine ECM Technika II NEU auf EBay für 850 Euro gekauft. War ein Schnäppchen..ich weiss.

    Die Mühle (Anfim Milano) hat gebraucht 150 Euro in Münchens bester Maschinen-Werkstatt (http://www.azzarello-espressomaschinen.de/) gekostet. Das is doch nicht die Welt.

    Was mich interessieren würde….ist jemand schon meiner Empfehlung gefolgt und hat den Roversi Kaffee ausprobiert?

    Ciao,

    Christoph (mail auch an christoph@(ohne das hier)bundaberg.de

  61. Chrisfried sagt:

    Ich bin mir nicht sicher, was es bedeutet, dass der Roversi nur bei Ebay erhältlich ist. Ich finde auch nirgents eine Angabe über das Mischungsverhältnis. Kannst du mal ein bisschen was zu diesem Kaffee sagen?

  62. limpopo sagt:

    Hallo zusammen,
    endlich habe ich ein forum gefunden, wo es experten gibt! ich will mir gerne die ecm technika kaufen. jetzt habe ich gehört, dass man darauf achten sollte, eine technika III oder mechanika III und keine giotto oder cellini kaufen soll, da sich ecm deutschland und ecm italien inzwischen getrennt haben und die italienischen modelle (giotto und cellini) qualitativ weit unter technika/mechanika III liegen. außerdem soll es in D wohl gar keinen service für die aktuellen giotto und cellini modelle geben. weiß hierzu jemand etwas?
    vielen dank für kompetente antworten!

  63. limpopo sagt:

    ach ja, noch eine frage: weiß jemand, was die maschine so im ruhezustand an strom benötigt?

  64. uwe sagt:

    He Leute, ihr kennt euch echt aus, hut ab! bin auch gerade auf der suche um meine gelüste an exzelentem Espresso zu befriedigen.
    da ich eigentlich kein schaum etc. benötige, sondern einfach nur die tasse genaialen espresso (naja es dürfen auch mehr sein am tag) frage ich euch
    unterscheiden sich hier eine domobar inox, bfc perfetto oder isomac zaffiro von einer ecm giotto oder technika (wenn man mal die wertigkeit mercedes oder audi ausser vor lässt) wirklich so arg und wenn ja warum?

  65. nikonos sagt:

    Ja, ich schon wieder. Meine »ECM Giotto« geb ich ungern wieder her, jedoch ärgert mich immer mehr die Tatsache, dass sich das Milchschäumen in die Länge zieht. Diese Maschine hat dafür definitiv zu wenig Kraft. In meinem Büro steht eine »GAGGIA GE Compact« (1-gruppig) die zwar ein bescheidenes Äußeres hat aber wenig Milch schon in einpaar Sec. schön cremmig zusammenschlägt - genial! Also, wie bekomme ich meine Giotto/Technika II auf den gleichen Stand ohne dass die Maschine beim ersten Versuch explodiert?
    Es heißt ja, dass die neue Technika III/Giotto Premium mehr Dampf hat etc. blabla. Habs mir noch nicht vorführen lassen aber glauben kann ichs nicht.
    Außerdem ist ja die Technika III um einiges besser als die Giotto Premium weil anderes besseres(?) matrial verbaut etc. blabla mal wieder. Den Sch… glaub ich auch nicht. Was meinen die Experten?

    Nick

  66. Chrisfried sagt:

    @nikonos
    An der Maschine selbst (im Sinne von konstruktionsbedingt) liegt das sicher nicht.

    Hast du mal das Auslassventil für die Heißluft geprüft, ob alle Öffnungen frei sind?

    Hast du mal überlegt, einen anderen Auslass draufzuschrauben (bekommst du sicher bei ECM)?

    Am Wahrscheinlichsten ist meiner Meinung nach aber die Tatsache, dass deine Maschine verkalkt ist. Du schreibst ja irgenwo weiter oben, dass du sie noch nie enkalkt hast.

    Schau dir mal die Entkalkungsanleituing unter: http://www.steamtalks.de/2006/05/25/entkalkung-und-gruppenreinigung/ an. wenn der Verkalkungsgrad aber zu hoch ist, musst du die maschine zu ECM nach heidelberg einschicken, oder bei dir vor Ort einen Gastro-service ausfindig machen, der die Profimaschinen in den Cafes betreut…

  67. Olaf sagt:

    Hi,
    ich habe Euren Blog hier gefunden und bin von der versammelten Kompetenz positiv überrascht.

    Denn: ich habe ein Problem mit meiner Vibiemme Domobar. Ich habe die Maschine in vorauseilendem Gehorsam mit Saecco Entkalker entkalt. Das war vermutlich gar nicht nötig, da ich nur Brita-gefiltertes Wasser verwende, aber man manchmal ja an Aktionismus leidet. Ende vom Lied: ich habe kaum den Säuregeschmack aus der Maschine bekommen.

    Viel schlimmer aber:

    1. Ich habe kleinste Metallpartikel im ausgestoßenen Wasser und im Tamper. Scheint mir Edelstahl oder Chrom zu sein.

    2. Die Maschine wird viel zu heiß. Heißt, nach dem Brühen stößt die Maschine zischend Dampf unten in Sammelbehälter. Drehe ich den Heißwasserhahn auf, kommt erst Wasser dann Dampf. Ohne Dampf- oder Heißwasser angeschaltet zu haben.

    Über das Drehventil über dem Kessel kann ich nicht kälter stellen, der steht auf Anschlag links. Ich kann nur nach rechts heißer stellen.

    Meine These: der Entkalker hat den Temperaturfühler aufgelöst und die Metallpartikelchen ausgespült.

    Könnte das sein?

    Und was wäre das Ersatzteil?

    Unter folgendem Link finden sich alle Ersatzteile: http://195.226.112.47/200/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=0911499051144347&AnbieterID=2

    Hier sind Explosionszeichnungen zu finden: http://espressomaschinen-ersatzteile.net/themes/kategorie/index.php?kategorieid=12

    Dummerweise komme ich mit meinem angelesenem Wissen nicht mehr weiter. Hat jemand Lust, mir zu helfen? Ich würde mich sehr, sehr freuen.

    Besten Gruß

    Olaf

  68. nikonos sagt:

    @ Chrisfried
    stimmt, die Maschine wurde noch nie entkalkt weil sie von Beginn an immer mit Britta-Wasser versorgt wurde. Nun, ich denke nach 4 Jahren wirds wohl doch mal Zeit. Ich meld mich gleich am Mo. bei meinem Espresso-Laden.
    Einen 4-Loch-Auslass hab ich schon vor einem Jahr probiert. Ergebnis: nix als leises blubbern. Jetzt sag bitte nicht dass sie schon seit 3 Jahren verkalkt ist. Ich schwätz mal mit dem Händler, vielleicht liegt es wirklich am Kalk und er kann gleich die Giotto tunen.

    Nick

  69. Catfun sagt:

    Hallo Forum!

    Ich träume schon seit geraumer Zeit von der Anschaffung einer Espressomaschine, es soll auf jeden Fall eine mit einer Faema E-61 Brühgruppe sein, ich muss so einen hübschen Chromboliden in meiner Küche haben!

    Langsam aber sicher bin ich allerdings verunsichert, welche Maschine ich mir kaufen soll. Klar ist, dass ich natürlich nicht sinnlos Geldausgeben will, also Schnäppchenangebote find ich prima!

    Folgende Maschinen stehen in meinem Hirn zum Kauf bereit, aber wie gesagt, ich bin verunsichert!

    1.) ECM Mechanika II mit einer Innova Mühle für zusammen rund 1500,–
     Vorgängermodell, aber ist das n Problem wenn man rund 300,– spart? Was meint Ihr?

    2.) BFC Levetta mit Demoka M 203 für 1445,–
     tja, sieht hübsch aus, scheint lt. div. Beiträge auch ein Spitzengerät zu sein.

    3.) ECM Technika III (dt. Modell) mit Demoka für 1699,–
     Wohl das Maß der Dinge in diesem Preissegment, oder?

    4.) LaScala Butterfly ab 1100,– (je nach Seitenteil) mit Domoka
     bei Chefkoch.de wurde sie ziemlich verrissen, sei qualitativ eher suboptimal. Hat wohl keine original Faema Brühgruppe. Habe aber auch schon häufig Lobeshymnen gelesen. Hier weiss ich echt nicht was ich davon halten soll.

    5.) Vibiemme DOMOBAR mit Demoka für 841,–
     Ist im Vergleich zur Technika III mal eben der halbe Preis, und im Zweifel hab ich zuhause n Wasserkocher… ;-) Aber mal im Ernst, taugt die was oder ärgere ich mich schnell weil ich zu knauserig war?

    6.) Izzo Vivi mit Isomac Prof Inox für 1359,–
     Was ist denn davon zu halten?

    Tja, wie Ihr seht hab ich viele Fragen, und ich weiss, dass es keine eindeutige Antwort geben wird. Mir ist eigentlich nur wichtig, dass ich eine Tendenz bekomme, ob ich, wenn ich die die Kohle habe, auf jeden Fall etwas hochpreisiges wie z.B. ne Technika / Mechanika kaufen soll, oder ob das alles überbewertet wird und eine günstige Alternative locker ausreichen würde.

    Und noch was, ist es wichtig eine original Faema zu haben, oder ist so ein “Nachbau” ebenbürtig?

    Vielleicht noch kurz zu meinen Gewohnheiten: Morgens 1 -2 Becher Kaffee (oder Latte), abends dann noch mal 1 -2 Espressi. Am Wochenende entsprechend mehr Latte / Espressi. Wenn es meiner Freundin schmeckt, entsprechend die doppelte Menge.
    Danke schon mal für Eure Antworten!
    Gruss aus Nürnberg, Catfun

  70. markus sagt:

    @catfun
    mühle würde demoka ausreichen. hier kannst du 150 euro sparen es muss keine anfim oder ecm casa x sein. vor allem mahlst du damit direkt in den siebträger immer frisch, nachdem es ja nur ein paar expressi sein sollen.
    bei der maschine würde ich keine vibiemme mehr nehmen - ein jahr hinter mir - ist m.E. einfach einstiegsklasse, läuft nicht konstant.
    mit ecm und bfc machst du auf keinen fall was falsch, die anderen habe ich keine fundierten erfahrungen.

  71. Chrisfried sagt:

    Das sehe ich ganz genau so. Eventuell die La Scala; aber die ist irgentwie nicht Fisch noch Fleisch. Wenn du die Kohle hast, solltest du die ECM nehmen; wenn du sparen willst, nimm die BFC.

  72. Chrisfried sagt:

    @Olaf
    Auch bei gefiltertem Wasser sollte man enkalken. Die Partikel sind Kalkpartikel. Der Überdruckausstoß nach dem Brühen ist so vorgesehen. Bis hierhin scheint mir alles ganz normal zu sein.

    Das mit dem Heißwasser und dem ungewollten Dampf hört sich so an, als ob die Maschine einen Verkalkungsgrad erreicht hat, der eine professionelle Insopektion nötig macht.

  73. Catfun sagt:

    @chrisfried, @markus
    hi, danke für die antworten. haben uns jetzt die technika III gekauft. im bundle mit ner ecm casa.

    ein traum! nach ca. 25 versuchs-espressi haben wir endlich brauchbare, häufig sogar sehr gute ergebnisse erhalten. macht richtig spass!
    gruss aus nürnberg!

  74. Chrisfried sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Optimieren des Mahlgrades in Verbindung mit der Auswahl des richtigen Kaffees. …und entkalken nicht vergessen!

  75. Murmel sagt:

    Hallo Espressionisti,

    ich habe jetzt seit Anfang Dezember die Mechanika III mit ECM Mühle und bin bis jetzt super zufrieden. Nun will die Maschine ja auch gepflegt sei. Welche Tipps zu Entkalkungsmitteln und Fettlösern habt ihr? Lohnt sich die Rundbürste zur Reinigung?
    Es heisst ja, dass manche Entkalker das Material angreifen, doch welche sind geeignet?

    Vielen Dank
    Murmel

  76. Chrisfried sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Bezüglich Entkalken und Gruppenreinigung schau mal unter: http://www.steamtalks.de/2006/05/25/entkalkung-und-gruppenreinigung

    Außen musst du halt brav polieren oder ein bisschen mit Sidolin oder einem Chromreiniger arbeiten…

  77. jan.gagel sagt:

    @catfun: Hallo, ich habe mir vor einigen Wochen eine Technika II gekauft. Ich habe gesehen, daß du aus Nürnberg kommst. Genau dort bin ich quasi jeden Samstag in dem Laden, wo ich meine Technika II gekauft habe. 1a Beratung und 1a Espresso gibts da. Der Laden ist: Espressowelt am Trödelmarkt. Vielleicht sieht man sich dort mal? Würde gerne Erfahrungen austauschen. evtl. per Mail? jan.gagel at web.de

  78. kielerdschung sagt:

    hi… meine ECM läuft nicht mehr rund.. etwas wenig druck.. und wenn man den deckel abnimmt, hört man ein permanentes zischen. ich hab den ort wo der heisse dampf entweicht lokalisiert. ist so ein goldenes acht eckiges gebilde, welches verblombt ist, und hat einen penüppelel oben drauf. wenn man nun da drauf drückt zischt es richtig! Könnte ein druckventil sein…, wo an der seite druck verliert

    Vielleicht hat ja jemand einen tip für micn …bevor die ECM teuer in Repa muss….

  79. Chrisfried sagt:

    Das ist ein Überdruckventil und kann ruhig ab und an zischen. Die Maschine atmet… Solltest du aber im Auge behalten… Schon mal Maschine entkalkt??

  80. KEO sagt:

    hi ..

    naja, das zischt die ganze zeit, sobald druck drauf ist..( wenn man die maschine dann ausstellt..geht das zischen auch wieder weg.. )
    hab mir jetzt bei espresso-xxl ein neues ventil bestellt..21 euro. Soll das problem beheben…halte euch aber auf dem laufenden, falls es dies nicht war.. Aber bei 1500 euro NP, kann man ja mal 21 euro für ein ventil ausgeben..!
    Weiss einer von euch warum das Ventil mit einer Plombe vesehen ist..!?

    gruss K.

  81. kielerdschung sagt:

    hi ..

    wollte euch ja aufm laufenden halten, was jetzt mit meiner Repa ist..
    also, teile von espressoxxl sind nach 2 Tagen angekommen, war alles richtig und die beratung war auch super gut.. , kennen sich ja wirklich mit jeder maschine aus.. , neues überdruck-sicherheitsventil wurde eingeschraubt. zischte aber leider immernoch, jetzt nicht mehr oben am ventil, sondern unten zwischen boilergewinde und ventil, weil das gewinde des boilers uneben geschweisst war.

    ventil wurde mit einer kupferdichtung versand. nach einem anruf bei espressoxxl, gabs die lösung telefonisch umsonst mitdabei :

    Teflon-Band für schlappe 1,02 € ! gibts in jedem bauhaus in der Sanitärabteilung. also, teflonband 1-2 mal ums gewinde gewickelt und nu ist alles wieder chico !
    Geld gespart, nämlich genau 380,- euro !
    soviel wollte der hiesige espresso-maschinen repa profie in KI für die arbeit haben.

    ich habe nun gerade mal 22 euro bezahlt
    für die 380 euro kann ich mir jetzt erstmal richtig
    viele bohnen kaufen und ein flug nach neapel oder turin ( Referenz-Espresso-Städte ) buchen …

    also, do it yourself ! Euer Kielerdschung

  82. Espresso-Ert sagt:

    Hi Leute, brauche Rat! Habe seit ca. 5 Jahren eine Bazzar A3 im Einsatz. Rund drei Jahre lang war alles gut. Maschine sieht super aus, macht tollen Espresso (ich mahle meine Bohnen, vorzugsweise Lucaffe Miscela Bar oder einen indischen Arabica aus einer kleinen Rösterei in Bochum namens Röstart, mit einer Isomac Inox Prof) und der Anschaffungspreis war mit 1100 EUR für einen schicken Zweikreiser akzeptabel. Seit rund zwei Jahren habe ich aber immer mal wieder Kleinigkeiten dran gehabt und jetzt einen kapitalen Kalkschaden. Mein durchaus vertrauenswürdiger Rep-Service meint, Kessel und Leitungen müssten komplett erneuert werden und veranschlagt ca. 450 EUR. Die will ich eigentlich nicht investieren, da ich mich zuletzt doch öfter über die “Macken” meiner Macchina geärgert habe. Hat jemand eine Idee, wie man das Teil vielleicht auch ohne “Totaloperation” wieder flott kriegen kann? Beim letzten Entkalken hat das Teil allerdings zweimal einen “Kurzen” verursacht, insofern erscheint eine herkömmliche Entkalkungsroutine (ggf. mit Wiederholung” derzeit nicht möglich. Wenn die A3 wieder auf die Beine kommt, würde ich sie gerne verkaufen, um meinen Aufstieg in die Profi-Liga zumindest teilweise gegenzufinanzieren. Ich denke über die Anschaffung einer Technika III oder einer BFC Levetta nach. Gefallen tut mir die ECM Technika III besser und besseren Espresso soll sie auch machen, aber der Aufpreis zur Levetta beträgt immerhin 200 EUR (habe ein Angebot von 1450 EUR für die Technika III und eines von 1250 EUR für die Levetta, kennt jemand noch was günstigeres?) Freue mich auf viele gute Ratschläge und Tips! Viele Grüße Euer Espresso-Ert

  83. Nick sagt:

    Kauf den Rolls, dann is Ruhe.

  84. maitretom sagt:

    Hallo zusammen! Wir möchten uns in den nächsten Tagen eine ECM Replika III poliert, die ECM Mühle CASA ES, die ECM Sudschale und einen guten Tamper kaufen. Kann jemand Adressen im Ruhrgebiet nennen, wo Rabatte gegeben werden - und ggf. Wartungen/Reparaturen durchgeführt werden können? Wäre nett. Ich muss jetzt etwas haben, damit Ruhe einkehrt… SOFORT!!! - meine JURA Z5 in Chrom ist endlich verkauft, soll sich jemand anderes nicht leckeren Kaffee schmecken lassen und dabei schön oft zur Repaartur müssen. Ich hab es es hinter mich gebracht - nie mehr Vollautomaten!!!!!!!!!

  85. magicarc sagt:

    Hallo Espresso-Profis,

    wir haben bei uns auf der Arbeit das Glück eine ECM Mechanika II benutzen zu dürfen. Leider ist der Chef im Urlaub und der einzige, der weiss was zu tun ist, wenn plötzlich mal kein Kaffee mehr rausläuft. Ich weiss aber, da muss ein Knopf/ Stecker/ Fühler im Innern sein, der sich lockert und dann pumpt die Mechanika nicht mehr richtig.

    Kann man das irgendwie entlüften, das Bauteil wieder richtig einstecken und weiter geht´s?

    Kann nicht schwer sein, er macht das (ohne auf- und zuschrauben) in 5-10min.

    Danke euch für Eure Hilfe. Wir sitzen hier auf dem Trockenen und das senkt die Arbeitsmoral gewaltig…

    Viele Grüsse aus Stuggitown,
    magicarc

  86. Chrisfried sagt:

    Ich würde mal den Wasserstand kontrollieren und eventuell Wasser nachfüllen. Danach - nachdem Aufheizen - Maschine entlüften indem man den Dampfhahn aufdreht bis Wasser raus kommt. Dann einen leckeren Espresso zubereiten.

    “Ein Teil im Inneren wieder feststecken ohne die Maschine aufzuschrauben” kommt mir etwas verwegen vor…

    Im Ernst: ich glaube die Mechanika I muss im Gegensatz zu den Nachfolgern noch entlüftet werden…

  87. magicarc sagt:

    Hallo.

    Danke für die schnelle Antwort. natürlich aufschrauben. Das war nur für die Zeitangabe.

    Er hat definitiv sowohl entlüftet (das machen wir immer vor dem Aufschäumen) und auch irgendwas wieder festgemacht.

    Grüsse
    magicarc

  88. magicarc sagt:

    Hallo ECM-Gemeinde,

    Problem gelöst. Es gibt innen rechts einen Messingfühler mit Stecker. Der sass nicht ganz fest.

    Alles nochmal entlüftet über Wasser- und Aufschäumdüsen und schon macht unsere Mechanika II wieder den besten Espresso der Welt. Mit Caffè Universal übrigens. Echter Geheimtipp. Gut und erstaunlich günstig.

    Viele Schöne Stunden mit den diversen Maschinen wünsche ich noch.

    magicarc

  89. Michael sagt:

    Hallo,

    nachdem sich meine alte Espressomaschine verabschiedet hat, wollte ich mir endlich mal den Traum einer ECM verwirklichen. Ich weiß, ich bin ein Unwissender, aber was ist denn der Unterschied zwischen der Technika und der Mechanika ?

    Grüße
    Michael

  90. Guido sagt:

    Hallo Michael,

    meine “Alte” (Nespresso) hat sich zwar noch nicht verabschiedet, aber ich kanns jetzt auch nicht mehr erwarten, mir endlich meinen ECM-Traum zu erfüllen. Ich hab etwa so viel Ahnung wie du :-) und meinem Händler die gleiche Frage gestellt. Die beiden Modelle sollen sich ausschließlich im Gehäuse unterscheiden. Mir persönlich gefällt die Mechanika mit der oberen “Reling” besser. Ich freue mich schon auf weitere Tipps und Diskussionen der “Profis” in diesem Forum und wünsche euch allen viel Spaß und jede Menge excellente Esspressi!

  91. Bazzar / Isomac Tea gerade bei ebay: aufpassen!? - Kaffee-Netz sagt:

    […] Bazzar / Isomac Tea gerade bei ebay: aufpassen!? Hallo, falls jemand Interesse an der Bazzar hat, die gerade bei ebay luft, sollte man sich auch die Kommentar des Verkufers (zumindest vermute ich, dass es derselbe ist) an anderer Stelle durchlesen. ajh __________________ Bezzera BZ35 + Demoka M 203 […]

  92. Max sagt:

    Hallo,
    komm mir mit meiner Frage etwas klein vor.
    Ich hab hier eine Sanremo Astra.
    Kann mir da einer was zu sagen?
    Beschreibung liegt zwar bei, aber nur in italienisch.
    Gruß
    Max

  93. poker online play texas hold em free sagt:

    poker online play texas hold em free…

    axolotls bellowed kidney.billed,bellicosity …

  94. em grattis hold online poker sagt:

    em grattis hold online poker…

    improvisational,unmarried of Joan interpolations …

  95. term life insurance in michigan sagt:

    term life insurance in michigan…

    reflexes?envelops pronounce overtly clarification!harness….

  96. ECM ROOkie in Spe sagt:

    Hallo an die Kaffeefamilie,
    da mir nach etlichen Jahren meine “la Pavoni Maschine die Treue gebrochen hat und final kaputt gegangen ist, möchte ich nun in die nächst höhere Siebträgerklasse aufsteigen. Objekt der Begierde ist die ECM Mechanika III. Der “Anschaffungswiderstand” (Zitat aus diesem Blog) ist mit ca. 1600-1700 € jedoch sehr hoch. Wie Groß ist denn der Unterschied zur Technika und kommt man zum Nachfüllen der Technika an den Wassertank, ohne jede einzelne Tasse von der Warmhalteplatte zu entfernen ?

    ECM ROOkie

  97. Chrisfried sagt:

    Der Unterschied zwischen Technika und Mechanika ist marginal und nur äußerlich; auch im Preis. Zum Befüllen des Wassertanks muss man die Hälfte der Espressotassen runternehmen; seit der Generation III gibt es auch da keinen Unterschied mehr.

    Problematisch erscheint mir die Dampfauslassdüse bei der Generation III. Da war die zweilöchrige der Technika/Mechanika II wesentlich besser, wie ich bei einem 3-wöchigen Test der Technika III kürzlich feststellen konnte.

    Lösung:
    Kurz bei ECM anrufen und für schmales Geld eine zweilöchrige Düse bestellen: Tel.: 06223 92550

  98. Michael sagt:

    @Chrisfried: die Unterschiede bestehen tatsächlich nur im Gehäuse in Materialstärke und Form!
    Das mit dem Volvic sehe ich, als Techniker, allerdings etwas kritischer: es heißt Mineralwasser - weshalb sich Mineralien darin befinden sollten! Mineralien setzen sich ebenso ab wie Kalk, allerdings lagern sie sich nicht an und zerfressen auch keine Materialien. Du erhöhst allerdings das Leergewicht deiner Maschine permanent!
    Ich habe ‘mal eine Gaggia Classic repariert, die der Besitzer ebenfalls mit Mineralwasser gefüttert hat - es befand sich eine Kiesgrube von fast 2cm tiefe im Kessel!!! Lauter Minikieselsteine die, wenn sie in die Ventile oder die Mechanik der E61 gelangen schon einiges blockieren resp. zerstören können - Vorsicht, es geht lange gut ;-)
    Ich selbst bin Besitzer einer Domobar (zickig aber gut) und habe so meine Probleme mit ECM. Der Techniker dort, Herr Reis, ist sehr nett und verständig, aber auch er hat es nicht geschafft meine Verbesserungsvorschläge zu Gehäuse und Elektrik (in 2006 gemacht und diskutiert!) durch zu setzen! Herr Hauck sen. ist ziemlich beratungsresistent!!! Noch dazu sind diese Maschinen einfach zu teuer! Isomac ist von der Material-Qualität und Verarbeitung her auf viel niedrigerem Niveau und deshalb auch viel zu teuer (z.B. die Wandstärke der Kupferkessel liegt bei 1/3 bis 1/2 der ECM oder Vibiemme Maschinen!)!
    vlG
    Michael

  99. Chrisfried sagt:

    Wow, vielen Dank für diese hochinteressanten Insider-Informationen. Schön, mal einen Techniker zu hören, der wirklich Ahnung vom Innenleben der Maschinen hat! Ich überlege mir das nochmal mit dem Volvic, versprochen ;-)

  100. Michael sagt:

    Ich musste ‘mal die Frontplatte einer M III austauschen o)
    die wird zum Schluss von den Kontrolllampen gehalten !!! Der Schalter hat ‘ne ausreichende Bohrung im Rahmen und kann bis nach dem Ausbau des Frontblechs dort belassen werden - die Kontrollleuchten müssen vorher ‘raus und dazu muss der Kessel zumindest gelockert werden, ich musste die halbe Maschine zerlegen :( damit ich an die Muttern der Lampen kam - wenn das durchdacht ist, dann erschiess’ ich mich doch lieber gleich! Passt aber gut zum Seniorschäff ;-)
    >>> Ich bin · KEIN · E.C.M.-Freund! <<<
    Ich empfehle im Haushaltssektor Quickmill - Preis, Material-Qualität, Verarbeitung und technische Feinheiten sprechen dafür - als Techniker empfinde ich Quickmill außerdem als sehr viel servicefreundlicher!!! Ich spreche von den traditionellen E61ern - Eliane, Andreja, Anita …
    Übrigens ist Quickmill einer der wenigen Edelstahl-Gehäuse-Hersteller für Alle Espressomaschinen-Produzenten - weshalb auch so manche Ähnlichkeit mit anderen Maschinen besteht :-)
    lG
    Michael

  101. Chrisfried sagt:

    Was empfiehlst du denn als Vollautomaten? Suche für Chefbüro einen VA für Latte macchiato… für ca. 700,- Euro (kein Durchlaufschäumer sondern Düse)

  102. Michael sagt:

    Hallo Chris,
    ich denke selbst bei diesen Edelmetallpreisen (sind ja ganz schön gefallen) wirst Du kaum ‘was Vernünftiges zu diesem Kurs bekommen :( Wenn’s nur ein Knopfdruck (nach vorangegangenem Programmieren!) sein soll - dann vllt. eine große Jura, SAECO hat große Probleme mit den Milchbehältern und der MilkIsland - aber die Plastikbomber an sich sind auch nicht wirklich der wahre Jakob.
    Auch bei VAs empfehle ich Quickmill!
    Die 5000 (keinesfalls die 5000A - ist billiger aber auch ein Plastikbomber, selbst nur das andere Gehäuse, und paar Kleinteile, machen sich negativ bemerkbar!) dürfte bei ca. 1200 - 1300 Euronen liegen, das Gehäuse ist Edelstahl matt und sie hat eine Vollmetall-Brühgruppe (Alu-Guss mit Edeldstahl-Laufbuchse) mit eigener Heizung und 2 mass. Messing-Kolben. Die macht einen Espresso dem nicht viel zum Siebträger fehlt! Die gibt es auch als Milch-Sauger, aber das Aufschäumen mit der Düse funzt auch gut - muss man halt üben ;-) und der Chef ist leider meistens der Letzte der die Maschine in Schuss hält oder auch gut behandelt, sorry
    irgendwann werde ich die auch in mein Programm aufnehmen ;-)
    lG
    Michael

  103. Michael sagt:

    bzgl. deiner Mühlenempfehlung (vor 1000 Jahren hier) wollte ich anmerken: die Casa ist zu teuer, 200€ wären mehr als ausreichend!
    Mein Favorit für den Hausgebrauch ist die Demoka M-203 ohne jeden Schnickschnack :-)
    und noch ‘was: ich war ‘mal der Techniker der kaffeezentrale DE ;-)

  104. Ingrid sagt:

    Guten Tag liebe Kaffee- Experten,

    Wir haben uns vor einer Woche die ECM Technika 3 für schlappe 1700 Euro + beim Fachhändler unseres Vertrauens gekauft. Und seitdem gab es keine einzige gute Tasse Kaffee mehr bei uns. Der Kaffee ist manchmal lauwarm (nach über einer Stunde Aufheizen) ECM Heidelberg sagt, man soll das Sieb mitaufwärmen, ok gemacht getan, kein großer Unterschied, manchmal hat er aber auch die richtige Temperatur. Die Crema ist nicht erwähnenswert, die Konsistenz ist nur mit Brühe zu beschreiben, der Geschmack ist bitter, teilweise ungeniessbar. Große Enttäuschung. Der Fachhändler gab den Tip das Pulver ganz fest ins Sieb zu pressen, hat die Mühle jetzt überholt (auch eine ECM) und auf die Maschine abgestimmt, mal sehen, das haben wir jetzt noch nicht ausprobiert. Wir verwenden Manaresi Kaffee Gold, das Pfund für 12 Euro, auch nicht wirklich günstig. Wasser haben wir Evian verwendet. Bisher hatten wir eine 50 Euro Espressomaschine und diverse von diesen zusammenschraubbaren Herdkannen, alle haben besseren Kaffee produziert als diese Maschine. Gemein ist, daß sich der Kaffeespezialist bei uns so auf diese Maschine gefreut hat und sich auch wirklich damit beschäftigt, mir ist das schon alles too much, ich will nur eine gute Tasse Kaffee. Wir trinken keinen Milchkaffee oder Capuccino. Naja das Design ist sehr schön und man kann sich schnell einen Tee aufgiessen ……

  105. Christof sagt:

    Also nun mal nicht verzagen. Die Maschine sollte mindestens 30 Minuten besser mal eine Stune aufheizen, wobei sich der Siebträger in der Brühgruppe befinden muss, damit der ebenfalls Betriebstemperatur erreicht. Die Tassen sollte man oben auf die Maschine stellen, damit sie warm genug werden. Wenn der Kaffee zu schnell durchläuft, bzw. keine Crema entsteht, müssen die Bohnen mit einiger Wahrscheinlichkeit feiner gemahlen werden. Und man sollte die Kaffeemehlmenge im Siebträger mal prüfen, damit nicht zu wenig Mehl im Siebträger ist (Ich sach mal so 6mm unterhalb der Oberkante des Siebträgers :-). “Fest anpressen” ist Quatsch. Den Manaresi kenne ich nicht. Ein wesentlich günstigerer Kaffee ist der rot-weisse von Saquella oder der braune von Americaff (12,- - 14,- Euro/Kilo). Ich persönlich nehme nur noch Pauli Michels…”Magico” für 19,- Eurp/Kilo.

    Die Maschine ist eine recht hochpreisige Espressomaschine für den privaten Gebrauch aber mit professioneller Technik. Da muss man ein wenig Geduld haben und sich einarbeiten; eine Woche reicht da nicht!! Evian hat soweit ich weiß, deutlich mehr Kalkanteile als Volvic; also besser Volvic. Wenn Sie in einer Gegend leben, mit nicht zu kalkhaltigem Wasser, würde ich eher Leitungswasser nehmen und in die Maschine einen Filter einsetzen.

    Wenn nun die Maschine und der Siebträger nach einer Stunde heiß sind, die Tasse ordentlich vorgewärmt ist, das Kaffeemehl fein genug gemahlenist, sollte man vor dem ersten Kaffee ein wenig Wasser durch den Siebträger ablaufen lassen, damit die Brüheinheit etwas abkühlen kann, damit der erste Kaffee, der rausläuft nicht durch das eventuell zu heisse Wasser in der Brüheinheit verbrannt ist. Der Espresso sollte so langsam aus dem Siebträger rauslaufen, dass es gerade nicht tropft, sondern als beigebraune Emulsion an einem ununterbrochenen Faden in die Tasse läuft…

    Also, an der Maschine liegt es nicht. Die ist mit das beste was man für den privaten Gebrauch so kaufen kann. Es liegt am Maschinisten. Der muss mit Verve und Geduld am perfekten Espresso arbeiten und nach einiger Zeit möchte man diesen Genuss nicht mehr missen. Viel Glück und viel Spaß!

  106. Michael sagt:

    @Ingrid:
    Liebe Ingrid,

    eine ECM ist nicht DIE Espressomaschine schlechthin, sondern eher ein nicht immer wirklich gut funktionierender Luxusartikel!

    Wie Du meinen Einträgen weiter oben entnehmen kannst, empfehle ich NICHT diesen Hersteller, wenn es um qualitativ hochwertige Haushaltsmaschinen (und Mühlen) geht - und ich weiß wovon ich rede!

    An eurem miesen Kaffee-Ergebnis könnte eine defekte Elektronik schuld sein.
    Ich kenne KEINEN Haushaltssiebträger, der länger als eine halbe Stunde Vorwärmzeit benötigt.

    Die vorher-Wasser-durchlaufen-lassen-Taktik ist seit der Mechanika II längst Geschichte, da der Durchlass des Siphons reduziert wurde und bei den neuen Modellen dieses Überhitzungsproblem nicht mehr auftritt!!!

    Es gibt sehr empfindliche Kaffees, die höhere Temperaturen nicht verkraften und bitter werden, darunter bspw. Bristot Caffe - Izzo oder Mantacco z. B. werden etwas kräftiger und noch leckerer als sie es eh schon sind!

    Wichtig:

    1. eine gute Espressoröstung verwenden (100% Arabica = wenig Cema, viel Säure - 60%Arabica/40%Robusta Mischung = viel Crema, wenig Säure)

    2. gute Mühle mit richtiger Einstellung (das Kaffeemehl fühlt sich zwischen den Fingern an wie ganz feiner Sand, Körnung von grobem Staub bis <1mm)

    3. gleichmäßige Befüllung des Siebträgers (mind. 8-9Gr.)

    4. Anpressdruck (Illy sagt ca. 20 Kg - jedenfalls sehr fest pressen und einen Spiegel auf das Mehl produzieren)

    5. Keinesfalls Mineralwasser verwenden (Mineralien setzen sich ab, blockieren evtl. die Mechanik und sind genauso schlimm wie Kalk)

    6. richtiges Aufheizen der Maschine (1/2 Stunde sollte bei den größten Haushaltsmaschinen ausreichen, meine VBM ist in 15 Min. bereit)

    7. gründliche Reinigung des Siebträgers (altes Kaffeefett wird ranzig, mindert die Cremabildung und lässt den Kaffee verbrannt schmecken)

    8. die Espressotassen müssen so heiß sein, dass man sich fast verbrennt (man kann ein Geschirrtuch über Tassen auf der Ablage ausbreiten, bewirkt ein stärkeres Aufheizen derselben)

    Die ECM Mechanika/Technika ist nach 1/2 Stunde betriebsbereit!!! Wenn nicht, liegt es an der Maschine!!! Falls noch möglich, Maschine umtauschen resp. wandeln!!!

    liebe Grüße
    Michael

  107. Michael sagt:

    ps: das heißt nicht Brühe sondern Plörre :)))

  108. KEO sagt:

    hi ..

    es ist mal wieder soweit meine ecm technika brummt seit neusten sobald die maschine angestellt wird.
    hört sich an, als ob die pumpe laufen würde. wasser wird aber keins gepumt. sobald ich den hebel nach oben drücke kommt wasser raus.. ob die maschine warm wird, weiss ich nicht, weil ich die maschine dann wieder ausschalte.

    hat jemand erfahrungen mit diesem problem ?! danke und gruss keo

  109. keo sagt:

    also, hab die ecm wieder hinbekommen. magnetschalter war wahrscheinlich defekt. hab die seitenwände demontiert damit ich an die leitungen und vorallem an das magnetventil mv besser rankomme. also, mv demontiert und auseinandergebaut.war super einfach. leitungen auf verschluss durch kalk überprüft. eine leistung war dicht.
    mit spitzem schraubendreher kalk aufgebrochen. alles wieder zusammengebaut und siehe da.. läuft mit fast 2 bar druck.. !!!! also alles gut wieder..

  110. ToCa sagt:

    Hallo zusammen, habe gestern eine ECM Technika II samt Mühle erstanden. Die Maschine wurde vor ca. 1,5 Jahren das letzte Mal benutzt, habe die Maschine entsprechend der Anleitung in Betrieb genommen. Soweit alles OK. Das Wasser, bzw. der entnommene Dampf stinken ein wenig nach Schimmelabbau-Produkten. Ich möchte die Maschine bei der Gelegenheit reinigen und entkalken. Wer weiß, mit welchem Reinigungsprodukt das vonstatten gehen kann und vor allen Dingen nach welchem Procedere?

  111. Kanzlei Hoenig Info » Blog Archive » Sonntags-Beschäftigung sagt:

    […] die Digitale Bourgeosisie über unsere heimatliche […]

  112. Carsten R. hoenig sagt:

    Ergänzung @111:
    Unsere ECM verfügt über eine Festwasseranschluß, so daß das lästige Befüllen des Wassertanks entfällt. Wenn schon, denn schon … ;-)

  113. Paul Franssen sagt:

    Ich habe seit funf jahren erst eine, später eine zweite, ältere “

  114. Paul Franssen sagt:

    …ältere ECM Giotto (der Mechanika II). Super maschinen! Solcher kaffee kann man kaum kaufen (na ja, Ich röste der zelbe). Beste investition. Und ein permanenten “Meccano” Spielsatz…electroventilen, brühgruppen, kupferrohren, pressostats. Koool!

  115. cheap world of warcraft gold sagt:

    You might find outThatThe each class in WOW hasIts weaknesses and advantages

  116. jkbggrvdcwxx sagt:

    lbfvjoaqrbjd

  117. dwwmvddywzhz sagt:

    sozihbpidcpu

  118. xflecpyummth sagt:

    ussmbikgursj

  119. itluywnfdtgl sagt:

    tjnngsasrftp

  120. oaegimhdhknu sagt:

    trraboeldqww

  121. qgrjywwwnito sagt:

    mclvgpxrznle

  122. rnwwsjjuarjc sagt:

    enwezvuensst

  123. rlxtigpoaods sagt:

    vplppdypzvtt

  124. urfspjjenfhz sagt:

    lgaereycqxhq

  125. jyuxgmegjdjc sagt:

    fuhvyzsvlwiq

  126. bxljzyrgevll sagt:

    blfokkakgyaf

  127. rdpboskxerph sagt:

    jsosfxnbkhdl

  128. sosrbbpmmawr sagt:

    uvwjkswkzufs

  129. sepbqynsdtxf sagt:

    gqazqhdaypce

  130. vbmnjwynyfzs sagt:

    zcrdijhijqit

  131. zwhpegkfeusf sagt:

    pmhvxrmzzhbe

  132. lyrxecfhiflo sagt:

    hqcpgyjyuctn

  133. glkpqriecffr sagt:

    qxyhaiekiffd

  134. gllalucksspe sagt:

    lurutlzqdsnw

  135. ulvbpygneogx sagt:

    tqqsyodunojm

  136. uoxxtzzslcun sagt:

    hpknujqslctr

  137. lzppqgasgzto sagt:

    refzbhynpedo

  138. inampoabvtgr sagt:

    nwxpcyidkyij

  139. rnrfmrgjprin sagt:

    fyzlhpuucoom

  140. clzdslfyuuru sagt:

    uouaggjgpfrm

  141. ehyavmvgctga sagt:

    ymmipjntofxw

  142. spqvmsaoyghq sagt:

    smngohwsavbo

  143. hucdfdxoyxyz sagt:

    grpvitlrksor

  144. wyhjqkjvwenr sagt:

    vuqgbllrgsnv

  145. tagndjxkgbzr sagt:

    cdsdiklojdyl

  146. ahufxlrayhwx sagt:

    hyutwfchsokl

  147. fxtvfshlpkkn sagt:

    ihapaflypunt

  148. araifzudfjqj sagt:

    qxqsfmrnenuq

  149. jjnsbsjjsepx sagt:

    klekryclcqnm

  150. qjqelclmvffu sagt:

    ktmloinbvhld

  151. tscygoebhchw sagt:

    hlkiqkuvjewk

  152. pzogctewjcoo sagt:

    utpvivqxjrtz

  153. dtxqclxhcsba sagt:

    wbfulrquilcr

  154. mskjwqikwcpb sagt:

    ruhealpyphcl

  155. Swidwayblatly sagt:

    New Balance Shoes Outlet,New Balance 557 Sale,New Balance 996 Cheap,New Balance 999 Cheap,Cheap New Balance Shoes,New Balance Shoes Store of evrebuy max 70% OFF,quality fabrics and materials,Free Shipping Worldwild
    [img]http://www.evrebuy.com/includes/templates/evrebuy/images/brand/top05.jpg[/img]
    [url=www.evrebuy.com/]www.evrebuy.com/[/url]

  156. jackpot89 sagt:

    игровые автоматы в рублях играть на деньги или игровые автоматы играть бесплатно пираты [url=http://wchifaci.url.ph]Бонусы онлайн казино[/url] игра в казино онлайн, игровые автоматы вулкан бесплатно без регистрации и смс.

  157. gagner aux les les pmu francais courses hippiques sagt:

    gagner aux les les pmu francais courses hippiques…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  158. playkenoforfree sagt:

    playkenoforfree…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  159. save price orvis outdoor sagt:

    save price orvis outdoor…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  160. 財布 おすすめ メンズ sagt:

    私の配偶者と私は、よいだけでなく、| |異なる こっちにつまずいI 物事をチェックアウトする必要があります。あなたをフォローし、私は私が見るものを好き今私は、今私は。 まだ再び再びあなたのWeb​​ページを探検オーバー行くを楽しみにしています。
    財布 おすすめ メンズ

  161. christian louboutin schuhe günstiger sagt:

    Well-written blog post. I used to be checking constantly to this weblog & Im so inspired! Very useful information, especially the last few sentences. I really need such info. I used to be looking for this particular knowledge for a very long. Thankx & good luck.

  162. Click Link sagt:

    Click Link…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  163. 12 minute payday scam sagt:

    12 minute payday scam…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  164. Oakley Replica In sagt:

    Keep working ,great job!
    Oakley Replica In

  165. Fake Ray Ban Sticker sagt:

    Fake Ray Ban Sticker…

    Fantastic Stuff, still I would have to declare that given the abundance of views this has had it will be worth meditating about trying to develop the spelling and the english! Produced a pretty good read though, skillful stuff….

  166. wayfarer ray ban falsificado sagt:

    Hi you can find making use of Wordpress for your web site platform? I’m new to the weblog world but I’m trying to get started and set up my own. Do you demand any html coding expertise to make your own weblog? Any support would be greatly appreciated!
    wayfarer ray ban falsificado

  167. pre order ray ban glasses sagt:

    pre order ray ban glasses…

    I loved all her trivia too! I think it was great to see that even though firefighters have to shop for their dinner they are still available to the public. The computers interpret the data for each zone using a Real Time Volume Based Zone Control Equat…

  168. 深圳服装学院 sagt:

    深圳服装学院…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  169. disney channel live stream hd sagt:

    disney channel live stream hd…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  170. Advanced Raspberry Ketone Diet sagt:

    Advanced Raspberry Ketone Diet…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  171. Ouvirusicas romanticas sagt:

    Ouvirusicas romanticas…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  172. hogan spaccio sagt:

    hogan spaccio…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  173. ray ban sagt:

    ray ban…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  174. rose jewellery sagt:

    rose jewellery…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  175. Birkenstock Slippers Wehkamp sagt:

    |Hi there Dear, are you actually visiting this web site on a regular basis, if so then you will absolutely get nice know-how.

  176. Large Longchamp Bag sagt:

    Nice to be visiting your weblog once a lot more, it continues to be months for me. Nicely this post that i’ve been waited for so lengthy. I want this article to total my assignment within the university, and it has identical subject together with your post. Thanks, terrific share.
    Large Longchamp Bag

  177. Survivalist Party sagt:

    Survivalist Party…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  178. above expectations lawn maintenance sagt:

    above expectations lawn maintenance…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  179. Daisy Outdoor Products 2400 ct BB Bottle Silver sagt:

    Daisy Outdoor Products 2400 ct BB Bottle Silver…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  180. чугунная посуда уход sagt:

    чугунная посуда уход…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  181. Longchamp Tote Le Pliage Large Soldes sagt:

    Spot i’ll carry on with this write-up, I truly believe this web site requirements a fantastic deal far more consideration. I’ll oftimes be once far more to see far more, several thanks that info.
    Longchamp Tote Le Pliage Large Soldes

  182. over sagt:

    over…

    Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II…

  183. Gerese sagt:

    精准医疗又叫个性化医疗,是指以个人基因组信息为基础,结合蛋白质组,代谢组等相关内环境信息,为病人量身设计出最佳治疗方案,以期达到治疗效果最大化和副作用最小化的一门定制医疗模式。因此相较传统医疗,精准医疗具有针对性、高效性及预防性等特征。

    美国医学界在2011年首次提出了“精准医学”的概念,今年1月20日,奥巴马又在美国国情咨文中提出“精准医学计划”,希望精准医学可以引领一个医学新时代。10月8日,2015全球创新论坛纽约峰会在纽约穆迪总部大楼举办。乐土投资集团CEO刘如银在峰会上介绍了他的精准医疗生态圈的想法。

    刘如银介绍了乐土投资在美国的国际化实践,包括在美国的地产投资拓展,以及最新投资的医疗健康项目。乐土投资集团(CLIG)定位以硅谷的高科技投资为引擎,以科技医疗和互联网金融为两翼,链接最具价值的深科技健康项目,服务国际大健康和科技发展。

    美国财政预算计划在2016年拨付给美国国立卫生研究院(NIH)、美国食品药品监督管理局(FDA)、美国国家医疗信息技术协调办公室(ONC)等机构共2.15亿美元用于资助这方面的科学研究与创新发展。

    刘如银说:美国的精准医疗主要是围绕着基因组、蛋白组等方面的检测,也就是围绕分子生物学的特性,针对个体化的病理特征进行治疗。而我们所关注的不仅如此,更是系统化的,全过程、全要素、全局性的对医疗过程和临床实践进行优化。我们所指的精准医疗也是针对每一个病人的具体病情,正确选择并精确的应用适当的治疗方法。刘如银认为:精准医疗的最终目标是以最小化的医源性损害、最低化的医疗资源耗费去获得最大化的病患的效益,其前景不可限量。

    精准医疗要做到个性、高效及预防的关键在于筛查和诊断,因此基因测序等检测诊断技术的发展是关键。成本的下降让基因测序商业化市场的打开成为可能,基因测序技术的成熟和商用经过了多年的发展,1980 年自动测序仪出现,2001 年完成了人类基因组框架图标志着这一技术的成熟,2007 年二代基因测序技术大幅降低测序成本,使得这一技术应用出现可能,以走在前列的Illumina 公司为例,该公司自2007 年起把当时每个基因组的测序成本费用从1000万美元降到了当下的1000 美元, 根据Illumina 公司数据,全球NGS(二代基因测序)的应用市场规模预计为200 亿美元,药品研发和临床应用是增速最快的领域,增速超过15%,肿瘤诊断和个性化用药是最有应用前景的领域,市场规模120亿美元。乐土投资与Illumina以及新一代的基因检测公司Genalyte, Centrillion都有着合作关系。

    刘如银说:精准医疗作为医疗模式的革新对提高我国国民健康水平有重要意义,将在基因测序技术发展和国家政策的推动下迎来黄金发展期。精准治疗是下一个新兴朝阳行业,我们关注基因测序、肿瘤诊断及个性化用药等相关投资机会。

    全球创新论坛纽约峰会由全美华人金融协会(The Chinese Finance Association, TCFA) 主办。全美华人金融协会于一九九四年在美国成立。分布在世界各地的会员来自华尔街投行、基金、监管部门、和学术界,已成为联系中美金融界最重要的桥梁之一。协会定期举行学术年会。协会本部设在纽约,并在波士顿,华盛顿,旧金山,伦敦,香港,北京和上海等金融中心设有分会。

    原招商银行行长马蔚华,中信银行美国分行行长文兵,汉世纪投资管理有限公司合伙人吴皓,联合国南南合作办首席经济与投资专家杨庆宏等参加了本年度会议并发表了讲话。

  184. cozy knit ugg slippers sagt:

    How you can Examine Looking at Magnifying shoes Eyeglasses

  185. Bathsheba91 sagt:

    According to federal authorities, in June 2013 Jackson and a woman — identified by name in court records, but only as A.B.” in a press release — met the 16-year-old girl and recruited her to operate as a prostitute.

  186. miami dolphins sagt:

    Good way of explaining, and nice article Digitale Bourgeoisie » Die ECM Technika II to take facts concerning my presentation subject matter, which i am going to convey in school.
    miami dolphins

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>